Salam ihr Lieben!

Kennst du das auch? Du hast ein tolles Kopftuch und bist dir nicht sicher welches Bonnet du darunter tragen sollst und ob es überhaupt zu deinem Gesicht passt.

Ist nicht immer so einfach, aber ich gebe dir heute 3 Tipps, die dir hoffentlich weiterhelfen! 😉

 

1. Welche Basic- Farben dürfen in deinem Kleiderschrank nicht fehlen?

Um möglichst viele Kombinationen zu kreieren, solltest du deine Basic Bonnets eher in schlichten Farben auswählen und dabei einige dunkle sowie vor allem hellere Töne aussuchen:

  • schwarz
  • mittel-grau
  • schokobraun oder karamellbraun
  • beige bzw. creme
  • navy-blue
  • dezentes hellblau
  • naturweiß bzw. weiß

Wenn diese Farben in deinem Repertoire vorkommen, geht’s los zum zweiten Schritt …

 

2. Welche Farben passen zu meinem Gesicht am besten?

Je nachdem welcher Hauttyp du bist, solltest du dann auch die richtigen Farben für dein Gesicht wählen:

  • Der helle Typ (helle Haut, helle Augen): Du solltest deinem Typ entsprechend bei den Bonnets eher zu helleren Farben greifen, da dünklere Farben sehr streng wirken können. Du glänzt in blau, beige und vor allem weiß. Bei deinem Tuch darfst du dann ruhig mehr Farbe ins Spiel bringen. Vor allem Pastelltöne bringen deine Haut zum Strahlen!
  • Der dunkle Typ (dunkle Haut, dunkle Augen): Dir stehen viele Farben, doch du solltest vor allem eher dünklere Bonnets tragen, da sie deine Augen und Augenbrauen betonen und deinem Gesicht so an Ausdruck verleihen. Achte darauf, dass du bei deiner Tuchwahl nicht zu zu ähnlichen Farben wie dein Bonnet greifst, da dein Look sonst zu fahl werden könnte. Aus diesem Grund solltest du eher ein dunkles Bonnet und dazu ein helleres Tuch tragen (oder umgekehrt).
  • Der gemischte Typ (helle Haut, dunkle Augen oder dunkle Haut, helle Augen): Bei den Mischtypen gibt die Augenfarbe den Ton an. Orientiere dich somit an ihr und wähle je nachdem eher ein helleres oder dünkleres Bonnet aus. Als Mischtyp bist du jedoch ein Glückspilz, denn dir stehen sehr viele und vor allem „kräftige“ Farben.

 

3. Viel oder wenig Bonnet zeigen?

Dies kannst du am besten zuhause vor dem Spiegel ausprobieren! Je nachdem welche Gesichtsform du hast unterstreicht dein Bonnet diese, wenn du das Tuch darüber legst. Den meisten Personen passen mehrere Arten, aber hier ein kleiner Guide:

Als Faustregel gilt: Je schmaler dein Gesicht ist, desto mehr darfst du von deinem Bonnet zeigen.

  • ovale Gesichtsform: Setze dein Tuch genau auf der Höhe am Kopf an, wo du es unter dem Kinn fixierst. Dir passt es jedoch auch wenn du es auf der Hälfte der ersten Variante ansetzt oder 1cm vom Gesicht weg oder wenn man es gar nicht sieht.
  • eckiges oder herzförmiges Gesicht: Dir steht es besonders gut, wenn man nur etwa 1cm von deinem Bonnet sieht, da dein Gesicht schon eine tolle Form hat, kannst du dein Bonnet auch vollständig bedecken.
  • runde Gesichtsform: Bei dir sieht es am besten aus, wenn man dein Bonnet etwa 1- 2cm vom Gesichtsrand aus sieht, um es somit optisch ein wenig ovaler aussehen zu lassen.

 

Und welcher Typ bist du? Probier es einfach ‚mal aus! – Gutes Gelingen! 🙂

Hier der Link zu AMANi’s aktueller Bonnet- Kollektion: http://amani.at/produktkategorie/accessoires/schlauchbonnets/

 

Beim nächsten Mal zeig ich euch ein paar Farbkombis mit AMANI’s aktueller Winterkollektion.

 

Einen schönen Start in die Woche wünscht euch eure,

AMANi  <3

 

Amani

4 thoughts on “Finde deine persönliche Bonnet- Kombi I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.